Nervenwurzelerkankungen und Bandscheibenschäden

Bei einer Nervenwurzelentzündung kommt es zu einer Reizung der spinalen Nervenwurzeln, die aus dem Rückenmarkkanal erscheinen. Je nach Ort des Reizes spricht man von lumbalen Nervenreizungen im Bereich der Lendenwirbelsäule, cervikalen im Bereich der Halswirbelsäule und thorakalen im Bereich der Brustwirbelsäule.


Bemerkbar machen sich Nervenwurzelerkrankungen durch heftige Schmerzen, die bis in die Arme und Beine ausstrahlen können, Gefühlsstörungen und Lähmungserscheinungen.

Ursachen für Nervenwurzelreizungen sind z.B.:

  • Druckschäden durch arthrotische Verknöcherung des Zwischenwirbellochs
  • Verschiebung der Wirbelkörper 
  • Bandscheibenvorwölbungen
  • Tumor


Bandscheibenvorfall

Der Diskusprolaps ist eine der häufigsten durch Druck verursachten Nervenwurzelerkrankungen. Der Nerv wird dabei durch den Austritt der gallertartigen Masse in der Bandscheibe ausgelöst. Bandscheibenvorfälle sind heutzutage leider sehr häufig, da viele Menschen einen sitzenden Bildschirmarbeitsplatz haben und sich wenig bewegen. 

Behandlung

Anfangs werden entzündungshemmende Medikamente, Infiltrationen und Schonung verschrieben. Relativ zügig sollte dann eine Physiotherapie durchgeführt werden, je nachdem was die Ursache der Reizung ist. Nur wenn all dies nicht wirkt, wird eine Operation angedacht.


Neurologin OA Dr. Karin Unger in 1130 Wien hilft bei Nervenwurzelerkankungen und Bandscheibenschäden.

OA Dr. Karin Unger

Hügelgasse 12/6

1130 Wien

Tel.: +43 1 876 89 15

E-Mail: dr.unger@chello.at

Öffnungszeiten

Montag 15:00 - 18:00

Dienstag 15:00 - 18:30

Donnerstag 15:00 - 18:00