Neuralgien und Neuropathien

Die Neuralgie ist ein Nervenschmerz, der sich im Versorgungsgebiet einer oder mehrerer Nerven ausbreitet und auch dort verursacht wird. Es entstehen bei einer Neuralgie wiederkehrende unerträgliche, plötzlich einschießende, stechende Schmerzen. Dazu können noch Taubheitsgefühle und Berührungsempfindlichkeit kommen.

Ursachen für Neuralgien

Die Ursachen für Neuralgien können vielfältig sein: Reizung, Druck, Verdrängung eines Nervs, ein entzündlicher Prozess am Nerv, eine Zahnwurzeleiterung, ein Tumor oder eine Bandscheibe, die auf den Nerv drücken. Auch Engpasssyndrome können schuld sein, an bestimmten Stellen wird nämlich relativ häufig ein Nerv eingeklemmt, am Ellenbogen, am Handgelenk oder im Leistenkanal. Auch Vergiftung, seelische Belastung oder Stress können zu Nervenschmerzen führen. Im Zusammenhang mit Erkrankungen wie Borreliose oder Gürtelrose etc. sind ebenso Nervenschmerzen möglich.


Neuropathie und Polyneuropathie

Neuropathische Schmerzen entstehen, wenn das periphere Nervensystem selbst geschädigt oder erkrankt ist. Während bei anderen Schmerzen die Nervenbahnen nur der „Übermittler“ von Schmerzreizen sind, ist bei neuropathischen Schmerzen das Nervensystem selbst der Schmerzverursacher. Das heißt für den Neurologen, dass die Therapie anders angesetzt werden muss. Bei einer Neuropathie können ein Nerv oder viele Nerven geschädigt sein (Polyneuropathie).


Bei einer Polyneuropathie ist die Reizweiterleitung gestört. Meist kommt sie in Armen und Beinen vor. Der Reiz wird entweder gar nicht oder zu stark weitergeleitet. Die Polyneuropathie ist meist eine Begleiterscheinung einer anderen Krankheit, z.B. fortgeschrittener Diabetes oder Alkoholmissbrauch.

Behandlung von Neuralgien und Neuropathien

Nachdem die Ursachen für die Beschwerdebilder Neuralgie und Neuropathie so vielfältig sind, ist auch die Diagnose und Behandlung nicht immer ganz einfach. In meiner Praxis suche ich den Grund für Ihre Schmerzen. Sobald der Grund gefunden wurde, können Therapien - beispielsweise durch Medikamente, Lokalanästhesien, manchmal auch Operationen - Abhilfe verschaffen.


Behandlung von Neuralgien und Neuropathien bei Neurologin OA Dr. Unger in 1130 Wien

OA Dr. Karin Unger

Hügelgasse 12/6

1130 Wien

Tel.: +43 1 876 89 15

E-Mail: dr.unger@chello.at

Öffnungszeiten

Montag 15:00 - 18:00

Dienstag 15:00 - 18:30

Donnerstag 15:00 - 18:00